Zwei Tote

Dramatisches Wochenende in Hamburg: Zwei tödliche Taten mit Messern

Polizeiauto mit Blaulicht und der Aufschrift: „Unfall“
+
In Hamburg gibt es Deutschlandweit die meisten Verkehrsunfälle

Dramatische Szenen ereignen sich am Wochenende in der Hansestadt Hamburg. Bei zwei Taten werden Menschen erstochen. Doch sonst könnten sie unterschiedlicher nicht sein.

Hamburg ‒v Am Freitagabend, 19. Dezember 2020, geht ein Notruf bei der Polizei Hamburg * ein. Jemand meldet er habe seine eigene Mutter erstochen. Wenig später sind die Polizei und Notarzt vor Ort in Hamburg-Wandsbek und versuchen die Frau wiederzubeleben. Doch jede Hilfe kommt zu spät. Die Frau stirbt noch am Tatort. Der Verdächtige wurde festgenommen.

Nur ein paar Stunden später kommt es zu einer Auseinandersetzung im Hamburger Stadtteil St. Pauli *. Ein Mann drischt einem anderen mit einem Baseball-Schläger den Schädel ein. Der zückt ein Messer. Einer erliegt seinen Verletzungen später im Krankenhaus. Keine Festnahme. Ein tödliches Wochenende in Hamburg *. *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Herbst statt Sommer: Wetterdienst sagt Kälte, Sturm und Starkregen voraus

Herbst statt Sommer: Wetterdienst sagt Kälte, Sturm und Starkregen voraus

Herbst statt Sommer: Wetterdienst sagt Kälte, Sturm und Starkregen voraus
Testpflicht für ungeimpfte Reiserückkehrer – das gilt nun für Urlauber

Testpflicht für ungeimpfte Reiserückkehrer – das gilt nun für Urlauber

Testpflicht für ungeimpfte Reiserückkehrer – das gilt nun für Urlauber
Achtung: Giftige Tier in Deutschland! Das sind die 11 gefährlichsten

Achtung: Giftige Tier in Deutschland! Das sind die 11 gefährlichsten

Achtung: Giftige Tier in Deutschland! Das sind die 11 gefährlichsten
Inzidenz in Großbritannien explodiert – Delta-Variante schwappt nach Europa

Inzidenz in Großbritannien explodiert – Delta-Variante schwappt nach Europa

Inzidenz in Großbritannien explodiert – Delta-Variante schwappt nach Europa

Kommentare