Er schwebt in Lebensgefahr

Sprayer von Bahn erfasst - schwer verletzt

Hamburg - Ein Graffiti-Sprayer wurde in Hamburg offenbar von einer Bahn erfasst und lebensgefährlich verletzt. Für die Polizei ist der 25-Jährige ein alter Bekannter.

Ein Lokführer hat einen Graffiti-Sprayer mit lebensgefährlichen Verletzungen an einer Hamburger Bahnlinie entdeckt. Wahrscheinlich habe ein Zug den 25 Jahre alten, polizeibekannten Sprayer am Sonntagmorgen erfasst, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Das Opfer hatte demnach schwere Kopfverletzungen. „Fremdverschulden oder Suizid schließen wir aus.“ Die Verletzungen ließen auf eine Kollision mit einem Zug schließen. Am Unfallort seien Graffiti-Utensilien gefunden worden; zudem habe es dort ein neues Graffito an einer Wand gegeben. Ob der Mann beim Sprayen verunglückte, war zunächst nicht eindeutig geklärt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare