Chaos in „Katze“

Coronavirus-Alarm in Hamburger Schanzen-Bar: Zahlreiche Mitarbeiter infiziert – Gäste handelten dumm

Blick auf die Bar „Katze“ in Hamburg.
+
In der beliebten Hamburger Szene-Bar „Katze“ im Schanzenviertel haben sich mehrere Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert. (24hamburg-Montage, Symbolbild)

In der beliebten Hamburger Szenebar „Katze“ wurden mehrere Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet. Möglicherweise haben sich bis zu 600 weitere Gäste bei ihrem Besuch angesteckt. Für die Gesundheitsbehörde ist der Vorfall ein riesiges Chaos.

Hamburg/Sternschanze – Der Hamburger Senat* gab es am Mittwochabend, 16. September 2020 bekannt: Gleich mehrere Barkeeper haben sich in der „Katze“ mit dem Coronavirus infiziert, berichtet 24hamburg.de.

Der Vorfall in einer der beliebtesten Szenebars im Schanzenviertel droht noch weiter zu eskalieren – die Gesundheitsbehörde befürchtet, dass sich das Virus nun auch rasant unter den Bargästen ausbreiten könnte. Unwahrscheinlich ist dieser Fall nicht, denn die Besucher der „Katze“ begingen während ihres Baraufenthalts einen fatalen Fehler. *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Herbst statt Sommer: Wetterdienst sagt Kälte, Sturm und Starkregen voraus

Herbst statt Sommer: Wetterdienst sagt Kälte, Sturm und Starkregen voraus

Herbst statt Sommer: Wetterdienst sagt Kälte, Sturm und Starkregen voraus
Testpflicht für ungeimpfte Urlauber – das gilt für Reiserückkehrer

Testpflicht für ungeimpfte Urlauber – das gilt für Reiserückkehrer

Testpflicht für ungeimpfte Urlauber – das gilt für Reiserückkehrer
Kreuzimpfung: Erst AstraZeneca, dann Biontech – das sind Vor- und Nachteile

Kreuzimpfung: Erst AstraZeneca, dann Biontech – das sind Vor- und Nachteile

Kreuzimpfung: Erst AstraZeneca, dann Biontech – das sind Vor- und Nachteile
Inzidenz in Großbritannien explodiert – Delta-Variante schwappt nach Europa

Inzidenz in Großbritannien explodiert – Delta-Variante schwappt nach Europa

Inzidenz in Großbritannien explodiert – Delta-Variante schwappt nach Europa

Kommentare