Hamburg: Elf Autos in einer Nacht angezündet

+
Ein Anwohner begutachtet zusammen mit seiner Tochter am Mittwochmorgen im Hamburger Stadtteil Langenhorn sein ausgebranntes Fahrzeug.

Hamburg - Brandstifter haben in der Nacht auf Mittwoch in Hamburg elf Autos angezündet. Drei weitere Wagen wurden von übergreifenden Flammen beschädigt, wie die Polizei mitteilte.

Die Täter wurden nicht gefasst. Hinweise auf einen politischern Hintergrund gibt es nicht. Die Autos waren vor allem Mittelklasse- oder Kleinwagen: Ford Mondeo, Skoda, VW Polo oder Renault Clio, Opel Corsa. Ein Mercedes E-Klasse brannte ebenfalls aus. Seit Monaten werden in der Hansestadt immer wieder nachts Autos angezündet.

AP

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Siebenjährige erliegt nach Messerangriff ihren Verletzungen

Siebenjährige erliegt nach Messerangriff ihren Verletzungen

Kommentare