Junge (15) liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Hamburg - Mitten im Abendverkehr hat sich ein 15-Jähriger mit Zivilfahndern der Polizei in Hamburg eine wilde Verfolgungsfahrt geliefert. Bei der Festnahme wurde der Teenager auch noch rabiat.

Der Junge hatte mit einem vom Papa gestohlenen Auto den Beamten die Vorfahrt genommen und war geflüchtet. Erst als der Wagen an einer Kreuzung in den Gegenverkehr kam, musste er stoppen.

Bei der Festnahme habe der 15-Jährige einem Beamten den kleinen Finger gebrochen, teilte die Polizei mit. Zwei Mitfahrer des Jugendlichen hätten entkommen können.

Der Junge hat nach Erkenntnissen der Polizei seinem Vater den Wagen geklaut. Dieser hatte das Auto einschließlich des Fahrzeugschlüssels bereits vor zwei Wochen als gestohlen gemeldet. Gegen den 15-Jährigen werde ein Verfahren wegen Verdachts des Fahrzeugdiebstahls und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eröffnet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare