Haftstrafe mit Hochzeitsgeld verhindert

+
Hochzeitsgeld verhindert Haftstrafe des Bräutigams.

Bremen - Das junge Paar hatte Glück, dass seine Hochzeitsgäste so spendabel waren. Denn nur mit dem Geld aus den Hochzeitsgeschenken konnte es eine Haftstrafe abwenden.

Mit dem Geld aus den Hochzeitskarten hat eine frisch verheiratete Frau die Verhaftung ihres Mannes abgewendet. Das Pärchen aus dem Raum Konstanz kam auf dem Rückflug von der Hochzeitsreise in eine Kontrolle am Bremer Flughafen.

Dort stellten Bundespolizisten nach Angaben vom Dienstag fest, dass gegen den 26- Jährigen zwei Haftbefehle über 110 Tage wegen Diebstahls und Körperverletzung vorlagen. Nur durch sofortige Zahlung der Geldstrafe von 1727 Euro ließ sich der Gang ins Gefängnis verhindern.

Die 25- jährige Frau reiste kurzerhand allein heim und zahlte die Summe mit dem Geld aus den Hochzeitsgeschenken ein. Darauf kam der Mann frei.

dpa

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Kommentare