Haftstrafe für Böller-Explosion auf Schulhof

+
Zwei Jahre und acht Monate Haft für eine Böller-Explosion auf dem Schulhof.

Halle - Ein 22-Jähriger, der mit einem Böller auf einem Schulhof in Bad Dürrenburg (Sachsen-Anhalt) fünf Kinder verletzt hat, muss für zwei Jahre und acht Monate in Haft.

Die Strafe, die das Landgericht Halle am Freitag verhängte, berücksichtigt zudem eine weitere Tat: Kurz vor der Böller-Attacke hatte der Angeklagte in der Stadt mit einer Softair-Pistole auf Passanten geschossen und eine 69 Jahre alte Frau verletzt.

Das Gericht blieb mit dem Urteil unter der von der Verteidigung beantragten Strafe von drei Jahren Haft. Die Staatsanwaltschaft hatte drei Jahre und drei Monate gefordert.

dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare