Was hätten Sie gemacht?

Hamburg - Ein ehrlicher Finder hat eine Geldtasche mit 30 000 Euro zur Hamburger Polizei gebracht.

Die Angestellte eines Unternehmens wollte die Firmengelder am Freitag bei einer Bank einzahlen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Beim Losfahren vergaß sie jedoch, dass sie die Tasche auf das Autodach gestellt hatte. Als ihr kurze Zeit später einfiel, dass das Geld auf dem Dach war, stoppte sie - doch die Tasche war verschwunden.

Lady Di bis 11. September: Verschwörungstheorien

Lady Di bis 11. September: Alles Verschwörung?

Völlig aufgelöst alarmierte die Frau die Polizei. Zur gleichen Zeit kam ein 64- Jähriger auf eine Wache und gab die Geldtasche ab. “Die Frau war überglücklich, als die Beamten in der Einsatzzentrale ihr die erlösende Nachricht übermittelten“, hieß es im Polizeibericht.

Hätten Sie das Geld auch brav abgeliefert oder etwa behalten? Diskutieren Sie unten mit!

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Kommentare