Unfassbar: Häftlinge flüchten durch Toilettenfenster

+
Zwei Häftlinge sind am Dienstag aus einem Gefängnis in Münster ausgebrochen (Symbolbild).

Münster - Zwei Häftlinge sind am Dienstag aus einem Gefängnis in Münster ausgebrochen. Die beiden Männer seien kurz nach sieben Uhr durch ein Oberlicht im Toilettenbereich der Justizvollzugsanstalt geflüchtet.

Das sagte eine Sprecherin des Justizministeriums in Düsseldorf und bestätigte damit Medienberichte. Bei den Häftlingen handele es sich zum einen um einen 34 Jahre alten Mann, der wegen Einbruchs einsaß. Der zweite Häftling sei 25 Jahre alt und verbüßte eine Strafe wegen Bandendiebstahls. Wie es den Männern gelungen war, durch das Fenster in etwa 3,40 Meter Höhe zu flüchten, war zunächst unklar.

dpa

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Meistgelesene Artikel

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Kommentare