Bluttat in Detmold: Ehefrau auf der Straße erstochen

Detmold - Eine 40 Jahre alte Frau ist am Mittwochmittag offensichtlich von ihrem Ehemann auf der Straße vor ihrer Wohnung in Detmold erstochen worden.

 Ihr 49-jähriger Mann wurde nur wenige Minuten nach der Tat in der gemeinsamen Wohnung festgenommen, sagte Polizeisprecher Uwe Bauer. Zeugen hätten die Tat beobachtet. Das Motiv sei noch unklar. Der Ehemann war auf Hafturlaub. Der Verdächtige war im Mai 2009 vom Landgericht Detmold wegen gefährlicher Körperverletzung zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden, sagte Oberstaatsanwalt Michael Kempkes in Detmold. Seit Januar dieses Jahres sei der Mann im offenen Strafvollzug. Er war zuvor von Ausgängen sowie nach zwei Hafturlauben pünktlich und korrekt in die Haftanstalt zurückgekehrt, hieß es.

Das könnte Sie auch interessieren

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Streit eskaliert! 25-Jähriger überfährt Bekannten mit Auto

Streit eskaliert! 25-Jähriger überfährt Bekannten mit Auto

Spiel wegen Massenschlägerei abgebrochen: Türk Spor Rosenheim kassiert sieben Rote Karten

Spiel wegen Massenschlägerei abgebrochen: Türk Spor Rosenheim kassiert sieben Rote Karten

Geräumtes Hochhaus in Dortmund wohl erst in zwei Jahren bewohnbar

Geräumtes Hochhaus in Dortmund wohl erst in zwei Jahren bewohnbar

Kommentare