Bluttat in Detmold: Ehefrau auf der Straße erstochen

Detmold - Eine 40 Jahre alte Frau ist am Mittwochmittag offensichtlich von ihrem Ehemann auf der Straße vor ihrer Wohnung in Detmold erstochen worden.

 Ihr 49-jähriger Mann wurde nur wenige Minuten nach der Tat in der gemeinsamen Wohnung festgenommen, sagte Polizeisprecher Uwe Bauer. Zeugen hätten die Tat beobachtet. Das Motiv sei noch unklar. Der Ehemann war auf Hafturlaub. Der Verdächtige war im Mai 2009 vom Landgericht Detmold wegen gefährlicher Körperverletzung zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden, sagte Oberstaatsanwalt Michael Kempkes in Detmold. Seit Januar dieses Jahres sei der Mann im offenen Strafvollzug. Er war zuvor von Ausgängen sowie nach zwei Hafturlauben pünktlich und korrekt in die Haftanstalt zurückgekehrt, hieß es.

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare