Mit der Faust gegen den Kopf

Haar in der Suppe war schuld: Gast verprügelt Bedienung

Niedernhausen - Sie fand das Haar in der Suppe und war darüber gar nicht erfreut: Eine Frau hat in einem Restaurant deswegen die Bedienung verprügelt.

Weil sie angeblich ein Haar in ihrer Suppe fand, hat eine 31-Jährige in einem Restaurant in Hessen die gleichaltrige Bedienung verprügelt. Wie die Polizei in Wiesbaden am Donnerstag mitteilte, ereignete sich die Auseinandersetzung am Vortag in einem Lokal in Niedernhausen. Dort sei die 31-Jährige mit mehreren Begleitern zu Gast gewesen.

Wegen des angeblichen Haares in der Suppe stellten die Gäste die Bedienung den Angaben zufolge zunächst zur Rede. Es entwickelte sich demnach ein Streit, in dessen Verlauf die Frau die Bedienung zu Boden drückte und mehrfach mit der Faust gegen den Kopf schlug.

Zwei Begleiter der Angreiferin hätten währenddessen die beiden Frauen abgeschirmt, erklärte die Polizei weiter. Erst als sich die Angegriffene zur Wehr setzte, ließ die Frau demnach von ihr ab. Daraufhin habe sich die Lage beruhigt.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit

Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit

Von der IMM Cologne: Das Kuschelsofa bekommt Lücken

Von der IMM Cologne: Das Kuschelsofa bekommt Lücken

Meistgelesene Artikel

Rückruf: Mehrere Sorten Knabbergebäck sollen nicht verzehrt werden

Rückruf: Mehrere Sorten Knabbergebäck sollen nicht verzehrt werden

Fahrzeuge gingen in Flammen auf: Zwei Menschen sterben bei schwerem Unfall

Fahrzeuge gingen in Flammen auf: Zwei Menschen sterben bei schwerem Unfall

Eigenes Kind an Vergewaltiger über das Internet angeboten und verkauft

Eigenes Kind an Vergewaltiger über das Internet angeboten und verkauft

Schulbus kracht in Hauswand - Kinder in Lebensgefahr

Schulbus kracht in Hauswand - Kinder in Lebensgefahr

Kommentare