Weltrekord im Massen-Hüpfen zu Technomusik

Bielefeld - Im Massen-Hüpfen zu Technomusik haben Tanz- Begeisterte in Bielefeld einen neuen Weltrekord aufgestellt. Damit schafften sie den Eintrag ins Guinessbuch.

Wie die Stadt am Montag bestätigte, kamen 1067 Teilnehmer zusammen, die ihre Beine zu rasenden Beats abwechselnd nach vorn und hinten schleuderten. Diese Disziplin wird Jumpstyle genannt. Der Bielefelder Massentanz wurde offiziell im Guinnessbuch der Rekorde aufgenommen. Dort hatte die Bestleistung bisher bei 1030 Menschen gelegen.

“Es ist mächtig viel Schweiß geflossen“, sagte Bezirksamtsleiter Egon Schäffer. Fünf Minuten hätten die gelenkigen Ostwestfalen ihre Beine im Rhythmus bewegen müssen. Vom Tanzfieber gepackt, seien die Rekord-Anwärter dann sogar ganze 13 Minuten lang durch Bielefeld gehüpft. Eine Tanzschule hatte das Ganze organisiert und die Schritte erklärt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Kommentare