Weltrekord im Massen-Hüpfen zu Technomusik

Bielefeld - Im Massen-Hüpfen zu Technomusik haben Tanz- Begeisterte in Bielefeld einen neuen Weltrekord aufgestellt. Damit schafften sie den Eintrag ins Guinessbuch.

Wie die Stadt am Montag bestätigte, kamen 1067 Teilnehmer zusammen, die ihre Beine zu rasenden Beats abwechselnd nach vorn und hinten schleuderten. Diese Disziplin wird Jumpstyle genannt. Der Bielefelder Massentanz wurde offiziell im Guinnessbuch der Rekorde aufgenommen. Dort hatte die Bestleistung bisher bei 1030 Menschen gelegen.

“Es ist mächtig viel Schweiß geflossen“, sagte Bezirksamtsleiter Egon Schäffer. Fünf Minuten hätten die gelenkigen Ostwestfalen ihre Beine im Rhythmus bewegen müssen. Vom Tanzfieber gepackt, seien die Rekord-Anwärter dann sogar ganze 13 Minuten lang durch Bielefeld gehüpft. Eine Tanzschule hatte das Ganze organisiert und die Schritte erklärt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Meistgelesene Artikel

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann wird die Uhr wieder umgestellt?

Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann wird die Uhr wieder umgestellt?

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Kommentare