Güterzüge mit Lösungsmitteln verunglückt

+
Feuerwehrleute versuchen, die gefährliche Fracht zu sichern.

Goslar - Ein Kesselwagen mit Lösungsmitteln ist auf dem Bahnhof in Langelsheim bei Goslar (Niedersachsen) umgestürzt. Ein zweiter Wagen sprang am Freitagmorgen aus den Gleisen.

Ein Kesselwagen mit Lösungsmitteln ist auf dem Bahnhof in Langelsheim bei Goslar (Niedersachsen) umgestürzt. Aus dem Wagen war am Freitagmorgen Natriumhydroxid herausgetropft, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Die Menge war nach seinen Worten sehr gering. Anlass für Besorgnis gab es nicht. Die Substanz ist beispielsweise in Abflussreinigern enthalten. Die Ursache für den Unfall ist noch unklar. Aus Sicherheitsgründen wurde das Gelände abgesperrt.

Ein zweiter Wagen war bei dem Vorfall aus den Gleisen gesprungen. Er war den Angaben zufolge mit Butadien beladen, einem hochentzündlichen giftigen Gas, das bei der Kunststoffherstellung verwendet wird. Der Kessel blieb bei dem Unfall dicht. Gas konnte nicht austreten. Ein mit Lithium gefüllter dritter Wagen blieb auf den Gleisen stehen, sagte der Sprecher.

dpa

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Meistgelesene Artikel

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Kommentare