Schwer verletzt

Mann attackiert Ehefrau mit Schaschlik-Spieß

Gütersloh - Mit einem Schaschlik-Spieß hat ein Mann seine Ehefrau auf einem Campingplatz attackiert und lebensgefährlich verletzt.

Wie die Polizei am Sonntag berichtete, hatten sich die Eheleute am Samstag in Versmold (Nordrhein-Westfalen) gestritten. Dabei habe der betrunkene 35-Jährige plötzlich zugestochen. Anschließend legte er sich nach Angaben der Polizei in seinem Wohnwagen schlafen, während sich seine verletzte Frau noch über eine Dreiviertelstunde lang in der Parzelle aufhielt. Erst dann alarmierte sie mit dem Handy eine Verwandte.

Nach einer Notoperation schwebte die 36-Jährige am Sonntag nicht mehr in Lebensgefahr. Nähere Angaben zur Tat konnte die Polizei zunächst nicht machen. Sie ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten

Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten

Einfamilienhaus stürzt ein, Fünfjähriger lebensgefährlich verletzt: Ursache noch unklar

Einfamilienhaus stürzt ein, Fünfjähriger lebensgefährlich verletzt: Ursache noch unklar

Meistgelesene Artikel

Spaziergänger findet hunderte Briefe auf einem Feld

Spaziergänger findet hunderte Briefe auf einem Feld

Mord an Studentin aus Freiburg: Erneuter Suizidversuch überschattet Prozess

Mord an Studentin aus Freiburg: Erneuter Suizidversuch überschattet Prozess

Entgleister Zug legt Bahnverkehr in Teilen Schleswig-Holsteins lahm

Entgleister Zug legt Bahnverkehr in Teilen Schleswig-Holsteins lahm

Betrunkener will beim Bäcker Zigaretten kaufen - und weist sich mit Kuriosem aus 

Betrunkener will beim Bäcker Zigaretten kaufen - und weist sich mit Kuriosem aus 

Kommentare