Ursache noch unklar

Feuerball in der Nacht: Maschinenhalle brennt lichterloh - 150 Einsatzkräfte vor Ort

Ein Großbrand in einer Maschinenhalle im hessischen Grünberg hat vermutlich einen Schaden von mehr als einer Millionen Euro verursacht.

Grünberg - Es seien rund 150 Einsatzkräfte vor Ort gewesen, sagte ein Polizeisprecher in der Nacht zum Freitag. Verletzt wurde niemand. Der Brand sei in einer neuwertigen Halle voller Traktoren und Maschinen ausgebrochen. Am Freitagmorgen konnte das Feuer gelöscht werden, die Nachlöscharbeiten dauerten nach Feuerwehrangaben weiterhin an. 

Einer ersten Schätzung nach liegt die Schadenshöhe bei rund 1,4 Millionen. Die Brandursache war zunächst unklar. Über den Brand hatten zuvor der „Gießener Anzeiger“ und „HitRadio FFH“ berichtet.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Dominique Leppin (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Corona in Niedersachsen: Erster Verdachtsfall der Omikron-Variante

Corona in Niedersachsen: Erster Verdachtsfall der Omikron-Variante

Corona in Niedersachsen: Erster Verdachtsfall der Omikron-Variante
Omikron: Woher der Name der Corona-Variante kommt – und wie gefährlich sie ist

Omikron: Woher der Name der Corona-Variante kommt – und wie gefährlich sie ist

Omikron: Woher der Name der Corona-Variante kommt – und wie gefährlich sie ist
Gaspreise und Strompreise steigen in astronomische Höhen

Gaspreise und Strompreise steigen in astronomische Höhen

Gaspreise und Strompreise steigen in astronomische Höhen
Corona: Großstadt schränkt Impfangebot wegen fehlender Dosen ein - „Stinksauer, mir fehlen die Worte“

Corona: Großstadt schränkt Impfangebot wegen fehlender Dosen ein - „Stinksauer, mir fehlen die Worte“

Corona: Großstadt schränkt Impfangebot wegen fehlender Dosen ein - „Stinksauer, mir fehlen die Worte“

Kommentare