Etliche Hunderttausend Euro Schaden

Gewerbehalle im Hafen von Osnabrück abgebrant

+
Flammen und Rauch stehen  über einer Lagerhalle im Hafengebiet von Osnabrück.

Osnabrück - Bei einem Feuer im Hafengebiet von Osnabrück in Niedersachsen ist eine Gewerbehalle niedergebrannt.

Polizeiangaben vom Mittwochmorgen zufolge befanden sich in dem rund 30 mal 40 Meter langen Gebäude mehrere Autowerkstätten. Als die Feuerwehr eintraf, habe das Gebäude komplett gebrannt, sagte ein Sprecher. „Die Halle ist bis auf die Grundmauern niedergebrannt.“ Menschen seien bei dem Brand am Dienstagabend nicht verletzt worden.

Die Brandursache war zunächst unklar. Den Sachschaden schätzte der Sprecher auf etliche Hunderttausend Euro. Rund 180 Einsatzkräfte der Polizei seien an dem Einsatz beteiligt gewesen. Sie konnten den Angaben zufolge verhindern, dass das Feuer auf weitere Gebäude übergreift. Der Einsatz sollte am Mittwochmorgen gegen vier Uhr beendet werden.

dpa

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare