Verdächtige Geräusche

Ego-Shooter-Spiel: Großeinsatz der Polizei

Henstedt-Ulzburg - Ein lautes Ego-Shooter-Spiel hat am Wochenende in Schleswig-Holstein zu einem Großeinsatz der Polizei geführt.

Ein Mieter eines Mehrfamilienhauses in Henstedt-Ulzburg hatte die Beamten alarmiert, weil er aus seiner Nachbarwohnung Kampfgetöse und das Durchladen einer Waffe hörte, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Beamten rückten mit mehreren Streifenwagen an und umstellten das Gebäude. Dort öffnete ihnen ein sichtlich überraschter 26-Jähriger seine Wohnungstür. Er war offenbar völlig in das Videospiel vertieft gewesen. Die Kampfgeräusche des Spiels waren durch aufgedrehte Lautsprecher beim Nachbarn zu hören gewesen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare