„Ein großes Glück wurde zerstört“

Gregor Gysi übernimmt Fall nach tödlichem Raser-Unfall

Ein Bild der Verwüstung: Bei dem schweren Unfall auf der B51 am 11. Januar 2019 starb die 29-Jährige. Der Unfallverursacher hatte der Polizei zufolge im Überholverbot und in einer Kurve versucht, mehrere Lastwagen zu überholen. Am Donnerstag beginnt der Prozess wegen fahrlässiger Tötung.
+
Ein Bild der Verwüstung: Bei dem schweren Unfall auf der B51 am 11. Januar 2019 starb eine 29-Jährige. Der Unfallverursacher hatte der Polizei zufolge im Überholverbot und in einer Kurve versucht, mehrere Lastwagen zu überholen. Am Donnerstag beginnt der Prozess wegen fahrlässiger Tötung.

Nach einem tödlichen Raser-Unfall in Niedersachsen tritt Dr. Gregor Gysi als Anwalt des Nebenklägers auf. Der prominente Anwalt verzichtet auf sein Honorar.

Syke - Am 11. Januar 2019 verlor Julien Schultes seine Frau Neele bei einem tödlichen Unfall. Am Donnerstag beginnt nach knapp zweieinhalb Jahren der Prozess gegen den Unfallverursacher - mit einem prominenten Anwalt auf der Nebenkläger-Bank: Dr. Gregor Gysi, Anwalt und Politiker (Die Linke). Gysi verzichtet für die Verhandlung auf sein Honorar.

Das missglückte Überholmanöver eines Anderen riss Neele Oldenburg-Schultes an diesem Freitagnachmittag aus dem Leben. „An diesem Tag ist der falsche Mensch gestorben“, sagt Julien Schultes im Interview mit kreiszeitung.de.* Er verlor am 11. Januar 2019 seine Frau, sein ungeborenes Kind – und das eigene Leben, wie er es bis dahin kannte.

Eine „gerechte Strafe“ erhofft sich der Witwer von der Verhandlung, doch er erwartet sie nicht. „Ich will, dass es würdevoll abläuft.“ Es mache ihm zu schaffen, dass der Raser „nicht einen Tag seinen Führerschein abgeben musste“, dass er sich bis heute nicht entschuldigt habe bei ihm und bei der Familie seiner Frau, sagt Julien Schultes.

Drei Fragen an Dr. Gregor Gysi, Anwalt des Nebenklägers Julien Schultes

Sie haben den Fall pro bono übernommen. Was macht ihn so besonders, dass Sie sich der Sache annehmen?
Den Fall habe ich übernommen, weil mir der Ehemann und die gesamte Familie der Getöteten in der Seele leidtun. Auf einen Tod nach langer Krankheit kann man sich irgendwie vorbereiten, auf einen Verkehrsunfall nicht. Es herrschte ein großes Glück, welches zerstört wurde.
Sehen Sie das deutsche Rechtssystem angemessen für derartige Fälle gewappnet? Welche Rolle darf das Leid der Hinterbliebenen spielen?
Die Höhe einer Strafe bestimmt sich immer nach der Art der Straftat und der Schwere der Schuld des Täters. Deshalb spielt das Leid der Hinterbliebenen immer nur eine begrenzte Rolle. Aber niemals werden Angehörige die Strafen als gerecht empfinden, die bei fahrlässigen Tötungen im Unterschied zu vorsätzlichen Tötungen ausgesprochen werden.
Wo sehen Sie Parallelen, wo Unterschiede zum Fall aus dem Jahr 2019, als ein Raser eine Frau tötete und wegen Mordes verurteilt wurde?
Es gibt einen Unterschied zwischen bedingtem Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Im ersten Fall nimmt man den Tod eines Menschen in Kauf, im zweiten Fall verletzt man grob Pflichten, ohne an den Tod eines anderen oder eigene Verletzungen oder gar an Selbsttötung zu denken. Juristisch ist und bleibt die Unterscheidung kompliziert.

Anmerkung der Redaktion: Pro bono steht für die lateinische Wendung pro bono publico (zum Wohle der Öffentlichkeit). Die kostenlose Beratung und Vertretung durch Anwälte wird meist „Pro-bono-Anwalt“ oder „Pro-bono-Mandat“ genannt. Allerdings darf im deutschen Recht ein Rechtsanwalt nicht ohne Weiteres auf alle Gebühren nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) verzichten. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bob- und Rodelbahn am Königssee schwer beschädigt

Bob- und Rodelbahn am Königssee schwer beschädigt

Meistgelesene Artikel

Inzidenz in Großbritannien explodiert – Delta-Variante schwappt nach Europa

Inzidenz in Großbritannien explodiert – Delta-Variante schwappt nach Europa

Inzidenz in Großbritannien explodiert – Delta-Variante schwappt nach Europa
Letzte Ruhe auf dem Mond: Deutsche „Star Trek“-Fans im See des Todes bestattet

Letzte Ruhe auf dem Mond: Deutsche „Star Trek“-Fans im See des Todes bestattet

Letzte Ruhe auf dem Mond: Deutsche „Star Trek“-Fans im See des Todes bestattet
Mysteriöser Fall: Vermisste Mutter (26) tot in Nazi-Bunker gefunden - Obduktion zeigt zwei wichtige Ergebnisse

Mysteriöser Fall: Vermisste Mutter (26) tot in Nazi-Bunker gefunden - Obduktion zeigt zwei wichtige Ergebnisse

Mysteriöser Fall: Vermisste Mutter (26) tot in Nazi-Bunker gefunden - Obduktion zeigt zwei wichtige Ergebnisse
Einreise-Regeln: Was jetzt für Reiserückkehrer nach Deutschland gilt

Einreise-Regeln: Was jetzt für Reiserückkehrer nach Deutschland gilt

Einreise-Regeln: Was jetzt für Reiserückkehrer nach Deutschland gilt

Kommentare