Glatteis: Norarztwagen rutscht vor Intercity

Rostock - Weil die Straßen spiegelglatt waren, rutschte ein Norarztwagen an einem Bahnübergang auf die Schienen. Er wurde von einem Intercity zermalmt. Der Besatzung konnte sich retten.

Ein Notarztwagen ist bei Rostock auf glatter Straße auf einen Bahnübergang gerutscht und von einem Intercity zermalmt worden. Die Insassen konnten sich retten, wie die Bundespolizei am Freitag mitteilte. Der Arzt und seine Mitfahrerin bemerkten zu spät, dass sich die Schranken auf der Straße zwischen Bützow und Schwaan schlossen.

Der schwere Notarztwagen rutsche auf die Gleise. Die beiden verließen in letzter Minute den Wagen, den der Lokführer im Schneetreiben erst spät erkannte. Verletzt wurde niemand, Rettungswagen und Lok wurden schwer beschädigt. Der Zug konnte nicht weiterfahren, die Reisenden mussten auf Busse umsteigen. Der Unfall ereignete sich am Donnerstag.

DAPD

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare