Rechtsstreit

Glasverbot: Student  gewinnt gegen Stadt

Mannheim - Das umstrittene Glasverbot in Konstanz am Bodensee ist unwirksam. Ein 24-Jähriger Student siegte vor Gericht gegen die Stadt.

Das entschied der baden-württembergische Verwaltungsgerichtshof in Mannheim am Freitag. Eine Revision wurde nicht zugelassen. Der Gemeinderat der Stadt hatte das Verbot 2011 erlassen. Passanten durften seither in den Abendstunden und nachts in bestimmten Uferzonen des Bodensees und Rheins keine Glasflaschen oder Glasbehältnisse mit sich führen. Der Grund: Kinder und Schwimmer könnten sich beim Baden verletzen. Mit der Mannheimer Entscheidung ist das Verbot sofort aufgehoben. Geklagt hatte ein 24-jähriger Politikstudent. Er wird von Getränkefirmen unterstützt.

Die kuriosesten Gesetze aus aller Welt

Die kuriosesten Gesetze aus aller Welt

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Kommentare