Glassplitter in Lidl-Rotkohl

+
Rotkohl von Lidl ist möglicherweise mit Glassplittern verunreinigt.

Neckarsulm - Der Lebensmittel-Discounter Lidl hat Rotkohl zurückgerufen, der möglicherweise mit Glassplittern verunreinigt ist.

Im Produkt “Delikatess-Rotkohl fein gewürzt“ (720ml Glas) mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31.12.2012 und der Los-Nummer am Deckelrand: L4 290 AI, seien vereinzelt Glassplitter festgestellt worden, die zu Verletzungen führen könnten, teilte das Unternehmen am Freitagabend mit. Das Produkt des Herstellers Carl Durach GmbH & Co. KG aus Bayern sei deshalb aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes aus den Märkten zurückgerufen worden.

Den Kunden empfiehlt Lidl, das Produkt mit dem angegebenen Mindesthaltbarkeitsdatum und der angegebenen Los-Nummer in ihrer Einkaufstätte zurückzugeben. Der Kaufpreis werde dort selbstverständlich erstattet.

AP

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare