Giraffenbaby Knopf ist tot

+
Knopf ist tot

Leipzig - Nach dem Tod der Giraffenmutter Knöpfchen im Leipziger Zoo vor gut einer Woche ist auch ihr Baby Knopf gestorben.

Es soll obduziert werden, um die Todesursache herauszufinden, teilte der Zoo am Dienstag mit.

Drei Tage nach der Geburt von Knopf war seine Mutter an den Folgen eines schweren Sturzes verendet. Der Kleine wurde von seinen Pflegern und über Trinkautomaten mit Futter versorgt. Außerdem konnte Knopf seit Samstag bei der Giraffenmutter Ashanti mittrinken, die ebenfalls ein Junges zur Welt gebracht hatte.

Pfleger und Ärzte hatten gehofft, dass sich Knopf stabilisieren und auch an Gewicht zunehmen würde. Am Dienstagmorgen entdeckten sie ihn leblos in seinem Gehege.

dpa

Der süßeste Nachwuchs der Tierwelt

Der süßeste Nachwuchs der Tierwelt

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare