Giftstoff trifft Lkw-Fahrer - 32-Jähriger tot

Gelsenkirchen - Beim Entladen seines Tankwagens ist ein Fahrer in Gelsenkirchen mit einer giftigen Chemikalie in Kontakt gekommen und gestorben.

Der 32-Jährige wollte Rohbenzol aus einem Schlauch leiten, der nach Polizeiangaben vom Dienstag plötzlich vom Tank abriss. Die Substanz habe den Mann bei dem Arbeitsunfall am Montag mit voller Wucht getroffen. Er sei wenig später im Krankenhaus gestorben.

Auch der eingesetzte Notarzt und drei Feuerwehrleute mussten den Angaben zufolge in die Klinik. Sie wurden bald entlassen, müssen aber weiter behandelt werden. Der Grund des Unfalls ist noch nicht ermittelt, gravierende technische Mängel seien nicht festgestellt worden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Macron empfängt Putin in Versailles

Macron empfängt Putin in Versailles

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Diese Bedeutung hat Christi Himmelfahrt

Diese Bedeutung hat Christi Himmelfahrt

Kommentare