Giftige Chemikalie läuft in Kanalisation

Heilbronn - Mehrere hundert Liter der giftigen Chemikalie Formaldehyd sind am Freitagabend auf dem Gelände einer Speditionsfirma in Heilbronn ausgelaufen.

In geringer Menge gelangte die Chemikalie auch in die Kanalisation. Für die Bevölkerung bestand jedoch keine Gefahr, wie die Polizei am Samstagmorgen mitteilte. Einsatzkräfte hätten mit Wasser nachgespült und so den Formaldehyd- Anteil in der Kanalisation verdünnt. Bei der Verladung sei ein Leck an einem Kunststoffbehälter entstanden, der mit 1000 Litern einer 25- prozentigen Formaldehyd-Lösung gefüllt war. Die Flüssigkeit lief auf den Hof der Speditionsfirma. Formaldehyd gilt als krebserregend.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Polizei stürmt australisches Flüchtlingslager in Manus

Polizei stürmt australisches Flüchtlingslager in Manus

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche

Kompakte Knipsen: Was sie noch besser können als Smartphones

Kompakte Knipsen: Was sie noch besser können als Smartphones

Bei "Valletta 2018" feiert ganz Malta

Bei "Valletta 2018" feiert ganz Malta

Meistgelesene Artikel

Millionenklage nach Legionellen: Siepmann gegen Warsteiner Brauerei

Millionenklage nach Legionellen: Siepmann gegen Warsteiner Brauerei

Vermisste Katharina tot, Ex-Partner in Haft - gab es Streit ums Kind?

Vermisste Katharina tot, Ex-Partner in Haft - gab es Streit ums Kind?

Ehefrau mit 29 Messerstichen getötet - Mordprozess in Karlsruhe

Ehefrau mit 29 Messerstichen getötet - Mordprozess in Karlsruhe

Nach blutigem Angriff auf Frau in Bäckerei: Urteil gegen Ehemann gefallen

Nach blutigem Angriff auf Frau in Bäckerei: Urteil gegen Ehemann gefallen

Kommentare