Verdächtiger gesteht Messermord an Kassiererin

+
In diesem Getränkemarkt erstach der Mann die Verkäuferin

Gießen - Nach dem tödlichen Messerangriff auf die Verkäuferin eines Getränkemarkts im hessischen Alsfeld hat der 28-jährige Verdächtige die Tat gestanden.

In einer Vernehmung am Wochenende sagte er aus, dass die Frau ihn bei seinem Raubüberfall auf das Geschäft demaskieren wollte, wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Gießen am Montag auf Anfrage sagte. Daraufhin habe er auf die Verkäuferin eingestochen, damit sie ihn nicht verraten könnte. Gegen den Mann erging Haftbefehl.

Der Täter hatte die Angestellte am Donnerstag kurz vor Ladenschluss mit einem Messer niedergestochen. Die 34-jährige zweifache Mutter flüchtete nach dem Angriff noch nach draußen und brach auf dem Gehweg zusammen. Sie starb kurze Zeit später im Krankenhaus.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Betrunkener rast in Berlin in Tram-Haltestelle und tötet wartende Frau

Betrunkener rast in Berlin in Tram-Haltestelle und tötet wartende Frau

Anschnallgurt als Retter - Mehrere Verletzte bei Unfall in Südhessen

Anschnallgurt als Retter - Mehrere Verletzte bei Unfall in Südhessen

Fußgänger von Traktor überrollt - tot

Fußgänger von Traktor überrollt - tot

Kommentare