Nach Phantombild-Fahndung

Gewalttat an Kind (6): Verdächtiger gesteht

+
Blumen und Kerzen liegen an dem Spielplatz, wo die Sechsjährige schwerverletzt gefunden worden war.

Aurich - Bei ihren Ermittlungen zu der Gewalttat an einer Sechsjährigen in Upgant-Schott (Ostfriesland) ist die Polizei deutlich vorangekommen.

Nach der Gewalttat an einem sechs Jahre alten Mädchen im ostfriesischen Upgant-Schott ist ein 18-Jähriger festgenommen worden. Nach Angaben der Ermittler vom Dienstag hat der junge Mann die Tat gestanden. Er komme aus der näheren Umgebung. Allerdings handele es sich offensichtlich um eine Zufallstat.

Spielende Kinder hatten die Sechsjährige am Donnerstag in einem Gebüsch in der Nähe der Schule der Gemeinde im Kreis Aurich gefunden. Das Mädchen war zu dem Zeitpunkt nicht mehr ansprechbar und wurde in ein künstliches Koma versetzt.

dpa

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Siebenjährige erliegt nach Messerangriff ihren Verletzungen

Siebenjährige erliegt nach Messerangriff ihren Verletzungen

Kommentare