Plötzlich zückte er die Waffe

Mann schießt sich im Landrats-Büro in den Kopf

+
Plötzlich richtete der 70-Jährige Mann die Waffe gegen sich selbst - und drückte ab.

Ratzeburg - Er war zum Gespräch ins Büro seines Landrats gekommen. Doch plötzlich zückte ein 70-Jähriger die Waffe und schoss sich selbst in den Kopf. Wenig später war er tot.

Während eines Gesprächs beim Landrat des Kreises Herzogtum Lauenburg in Ratzeburg hat ein 70-Jähriger am Freitag eine Schusswaffe gezogen und sich in den Kopf geschossen. Der Besucher sei wenig später in einem Krankenhaus gestorben, teilte die Polizei mit. Der Ratzeburger hatte den Landrat um ein Gespräch über eine „streitige Betreuungssache“ gebeten. Im Verlauf der Unterredung habe der 70-Jährige plötzlich den Landrat mit der Waffe bedroht, sie dann gegen den eigenen Kopf gehalten und abgedrückt. Das Motiv des Mannes ist bislang unbekannt.

Landrat Gerd Krämer habe einen Schock erlitten und sei von einem Notfallseelsorger betreut worden, sagte eine Polizeisprecherin. Über eine Eskalation der Unterredung war nichts bekannt. „Es soll ein ruhiges Gespräch gewesen sein“, sagte die Sprecherin. Die beiden seien allein im Büro des Landrats gewesen. Für die Schusswaffe habe der 70-Jährige einen Waffenschein gehabt.

dpa

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Meistgelesene Artikel

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Kommentare