Start in Düsseldorf

Germanwings-Opfer: Trauer-Konvoi nach Haltern

1 von 27
Ein Konvoi mit Opfern der Germanwings-Katastrophe ist am Mittwoch am Düsseldorfer Flughafen Richtung Haltern aufgebrochen. In dem Ort, aus dem die 16 Schüler und zwei Lehrer stammen, die bei der Katastrophe ums Leben kamen, verfolgten viele Menschen am Straßenrand die traurige Rückkehr der Absturz-Opfer.
Ein Konvoi mit Opfern der Germanwings-Katastrophe ist am Mittwoch am Düsseldorfer Flughafen Richtung Haltern aufgebrochen.
2 von 27
Ein Konvoi mit Opfern der Germanwings-Katastrophe ist am Mittwoch am Düsseldorfer Flughafen Richtung Haltern aufgebrochen.
Ein Konvoi mit Opfern der Germanwings-Katastrophe ist am Mittwoch am Düsseldorfer Flughafen Richtung Haltern aufgebrochen.
3 von 27
Ein Konvoi mit Opfern der Germanwings-Katastrophe ist am Mittwoch am Düsseldorfer Flughafen Richtung Haltern aufgebrochen.
Ein Konvoi mit Opfern der Germanwings-Katastrophe ist am Mittwoch am Düsseldorfer Flughafen Richtung Haltern aufgebrochen.
4 von 27
Ein Konvoi mit Opfern der Germanwings-Katastrophe ist am Mittwoch am Düsseldorfer Flughafen Richtung Haltern aufgebrochen.
Ein Konvoi mit Opfern der Germanwings-Katastrophe ist am Mittwoch am Düsseldorfer Flughafen Richtung Haltern aufgebrochen.
5 von 27
Ein Konvoi mit Opfern der Germanwings-Katastrophe ist am Mittwoch am Düsseldorfer Flughafen Richtung Haltern aufgebrochen.
Ein Konvoi mit Opfern der Germanwings-Katastrophe ist am Mittwoch am Düsseldorfer Flughafen Richtung Haltern aufgebrochen.
6 von 27
Ein Konvoi mit Opfern der Germanwings-Katastrophe ist am Mittwoch am Düsseldorfer Flughafen Richtung Haltern aufgebrochen.
Ein Konvoi mit Opfern der Germanwings-Katastrophe ist am Mittwoch am Düsseldorfer Flughafen Richtung Haltern aufgebrochen.
7 von 27
Ein Konvoi mit Opfern der Germanwings-Katastrophe ist am Mittwoch am Düsseldorfer Flughafen Richtung Haltern aufgebrochen.
Ein Konvoi mit Opfern der Germanwings-Katastrophe ist am Mittwoch am Düsseldorfer Flughafen Richtung Haltern aufgebrochen.
8 von 27
Ein Konvoi mit Opfern der Germanwings-Katastrophe ist am Mittwoch am Düsseldorfer Flughafen Richtung Haltern aufgebrochen.

Düsseldorf - Ein Konvoi mit Opfern der Germanwings-Katastrophe ist am Mittwoch am Düsseldorfer Flughafen aufgebrochen. Die 16 weißen und schwarzen Leichenwagen machten sich auf den Weg nach Haltern.

An Bord des Germanwings-Flugzeugs, das am 24. März in den französischen Alpen zerschellte, war eine Gruppe des Joseph-König-Gymnasiums aus Haltern. Der Spanischkurs war auf dem Rückweg von Barcelona nach Düsseldorf.

Eine Sondermaschine der Lufthansa hatte am Dienstagabend die ersten 44 der 72 deutschen Opfer zurückgebracht. Die Särge wurden am Mittwoch den Hinterbliebenen übergeben. Der Konvoi soll am Nachmittag in Haltern eintreffen und an der Schule vorbeifahren. Am Straßenrand werden zahlreiche Menschen erwartet.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Fotostrecke: Hoher Besuch beim Werder-Training - Mertesacker schaut rein

Bremen - Werder-Coach Florian Kohfeldt musste am Mittwoch krankheitsbedingt passen. Die Einheit wurde von den Co-Trainer Thomas Horsch und Tim …
Fotostrecke: Hoher Besuch beim Werder-Training - Mertesacker schaut rein

Schaffermahl im Wildeshauser Rathaussaal

Rund 130 Gäste feierten am Mittwochabend das Schaffermahl im Wildeshauser Rathaussaal. Der kurzfristig für den verhinderten Minister Björn Thümler …
Schaffermahl im Wildeshauser Rathaussaal

Frühlingsbeginn in der Region

Der 20. März markiert im Kalender den offiziellen Frühlingsanfang. Obwohl die Sonne vielerorts noch auf sich warten lässt sind viele unterwegs: …
Frühlingsbeginn in der Region

„Spectrum of the Seas“ verlässt Papenburger Meyer Werft

Das Kreuzfahrtschiff „Spectrum of the Seas“ verlässt am Mittwoch die Papenburger Meyer Werft - mit einigen Stunden Verspätung. Am Dienstag war der …
„Spectrum of the Seas“ verlässt Papenburger Meyer Werft

Meistgelesene Artikel

Rebecca vermisst: Wohnungsanzeige sorgt für Verwirrung - Schwester spricht über Chatbekanntschaft

Rebecca vermisst: Wohnungsanzeige sorgt für Verwirrung - Schwester spricht über Chatbekanntschaft

Schock-Erlebnis im Flixbus: Mann masturbiert - Frau öffnet Jodel und knipst dieses Beweisfoto

Schock-Erlebnis im Flixbus: Mann masturbiert - Frau öffnet Jodel und knipst dieses Beweisfoto

Vermisste Rebecca (15): Mutter Brigitte spricht über Anfeindungen: „Ich traue mich gar nicht raus“

Vermisste Rebecca (15): Mutter Brigitte spricht über Anfeindungen: „Ich traue mich gar nicht raus“

Vor Mordprozess von Mörlenbach: Vater gibt Erklärung zur Horror-Tat ab

Vor Mordprozess von Mörlenbach: Vater gibt Erklärung zur Horror-Tat ab

Kommentare