Bischof Williamson im April vor Gericht

+
Richard Williamson steht im April vor Gericht.

Regensburg - Das Regensburger Amtsgericht wird Mitte April gegen den Piusbruder-Bischof Richard Williamson wegen dessen Holocaust-Leugnung verhandeln.

Lesen Sie auch:

Holocaust-Leugner Williamson legt Einspruch ein

Zu dem Prozess am 16. April sei das persönliche Erscheinen des 69-jährigen Briten angeordnet, sagte ein Gerichtssprecher am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur dpa. Ob Williamson tatsächlich erscheine, sei allerdings ungewiss. Das Verfahren würde sonst auch ohne ihn stattfinden. Der Bischof der umstrittenen Bruderschaft hatte in einem Interview den Massenmord an den Juden während der Nazizeit bestritten. Er hatte einen deswegen erlassenen Strafbefehl angefochten, so dass es zum Prozess kommt.

dpa

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

G7-Gipfel endet im Streit mit USA beim Klimaschutz

G7-Gipfel endet im Streit mit USA beim Klimaschutz

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare