Genervter Busfahrer fesselt Jungen an Sitz

Kamp-Lintfort - Ein Busfahrer hat in Kamp-Lintfort am Niederrhein ein neunjähriges Schulkind an den Sitz gefesselt, weil es durch den Bus gerannt ist.

Der Vorfall habe sich am Freitagmorgen in einem Linienbus ereignet, berichtete ein Polizeisprecher am Samstag in Wesel. “Nachdem der Junge sich ständig weigerte, einen Sitzplatz einzunehmen und weiter unkontrolliert durch den Bus lief, band der Busfahrer den Jungen kurzfristig an einen Sitz.“

Der 60 Jahre alte Fahrer habe angeblich die Sicherheit während der Fahrt gewährleisten wollen. “Der Junge wurde von einem anderen Schüler losgebunden und folgte dann den Anweisungen des Busfahrers.“ Die Eltern des Neunjährigen haben Anzeige wegen Freiheitsberaubung gestellt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Schamlos: Apotheker wegen mutmaßlichem Betrug mit Krebspräparaten vor Gericht

Schamlos: Apotheker wegen mutmaßlichem Betrug mit Krebspräparaten vor Gericht

Verurteilt: Jugendlicher versuchte aus Hass seine Eltern mit Axt zu töten

Verurteilt: Jugendlicher versuchte aus Hass seine Eltern mit Axt zu töten

Das kann jeder Zeuge für einen Menschen tun, der verbal angegriffen wird

Das kann jeder Zeuge für einen Menschen tun, der verbal angegriffen wird

Kommentare