"Oben ohne"-Fotos werden zum Verhängnis

Geklautes Smartphone trickst diesen Dieb aus

+
Das geklaute Smartphone - und der Dieb: Dieses Foto gab die Polizei zur Fahndung heraus

Hagen - Dank schlauer Einrichtungen auf einem Smartphone kann die Polizei im nordrhein-westfälischen Hagen einen Dieb direkt per Fahndungsfoto suchen.

Die Bilder hatte der Gauner von sich selbst geschossen. Was er nicht wusste: Der Eigentümer hatte eine Direktsendefunktion aktiviert. Die Selbstporträts landeten direkt auf seinem Computer.

Der 34-Jährige gab die Fotos, die den Mann „oben ohne“ posierend vor einem Spiegel zeigen, an die Polizei weiter. Jetzt heißt es: „Wer kennt den netten jungen Mann, der so freundlich in das Objektiv schaut“, schrieb die Polizei am Donnerstag unter der Überschrift "Schlaues Handy - dummer Dieb".

Es liege ein richterlicher Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung vor, "und der zuständige Sachbearbeiter wartet nun auf Hinweise aus der Bevölkerung", erklären die Ermittler die Veröffentlichung der Fotos.

dpa

44 Gründe, warum das Handy beim Feiern daheim bleiben sollte

44 Gründe, warum das Handy beim Feiern daheim bleiben sollte

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare