Geisterfahrer-Unfall auf der A 61 bei Erftstadt

1 von 3
Der Geisterfahrer von der Autobahn 61 wird verdächtigt, seine beiden Töchter (zwei und vier Jahre alt) ermordet zu haben
2 von 3
Der Geisterfahrer von der Autobahn 61 wird verdächtigt, seine beiden Töchter (zwei und vier Jahre alt) ermordet zu haben
3 von 3
Der Geisterfahrer von der Autobahn 61 wird verdächtigt, seine beiden Töchter (zwei und vier Jahre alt) ermordet zu haben

Das könnte Sie auch interessieren

Stadtfest und „Streetfood-Circus“ in Diepholz

Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes, das in diesem Jahr erstmals zusammen mit dem „Streetfood-Circus“ …
Stadtfest und „Streetfood-Circus“ in Diepholz

Sommergewinnspiel: Täglich treffen neue Urlaubsgrüße ein

Sommergewinnspiel: Täglich treffen neue Urlaubsgrüße ein

Scheunenball auf Gut Varrel

Die Landjugend Hasbergen-Stuhr hat am Samstag wieder ihren alljährlichen Scheunenball auf Gut Varrel ausgerichtet. 
Scheunenball auf Gut Varrel

Sommerfest in Oyten

Die Sonne strahlte. Und damit erlebte Oyten einen enormen Ansturm auf dem Sommerfest, zu dem der Verein der Selbstständigen (VdS) Oyten in der …
Sommerfest in Oyten

Meistgelesene Artikel

Wespen dieses Jahr besonders aggressiv: So wird man sie los

Wespen dieses Jahr besonders aggressiv: So wird man sie los

Schock-Fund im Kindergarten! Plötzlich raschelt es im Baum - was dort hängt, ist unfassbar

Schock-Fund im Kindergarten! Plötzlich raschelt es im Baum - was dort hängt, ist unfassbar

Nach Großbrand an ICE-Bahnstrecke: Züge des Regionalverkehrs fahren wieder planmäßig

Nach Großbrand an ICE-Bahnstrecke: Züge des Regionalverkehrs fahren wieder planmäßig

Schon wieder: Frau im FKK-Bereich eines bekannten Freizeitbades vergewaltigt

Schon wieder: Frau im FKK-Bereich eines bekannten Freizeitbades vergewaltigt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion