Auf der A1

Geisterfahrer tötet zwei Kinder und Vater

Rivenich - Zwei Kinder und ihr 31 Jahre alter Vater sind bei einem Zusammenstoß mit einer Geisterfahrerin auf der Autobahn 1 in Rheinland-Pfalz ums Leben gekommen.

Ein weiteres Kind und die Mutter seien schwer verletzt, sagte ein Polizeisprecher am Montagabend. Ob die beiden überleben werden, sei noch nicht abzusehen, sagte der Polizeisprecher. Die 60 Jahre alte Unfallverursacherin erlitt ebenfalls schwere Verletzungen. Die Kinder seien im Alter zwischen sechs und zehn Jahren, teilte die Polizei mit.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war die 60-Jährige mit ihrem Auto von einem Rastplatz bei Rivenich in falscher Richtung auf die Autobahn aufgefahren. Der in Richtung Koblenz fahrende Wagen mit der fünfköpfigen Familie krachte frontal in den Pkw. Die Geisterfahrerin war alleine in ihrem Fahrzeug unterwegs.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Kommentare