Nach 25 Kilometern

Geisterfahrer baut schweren Unfall auf der A7

25 Kilometer ist ein Mann am Dienstagmorgen als Geisterfahrer auf der A7 zwischen Bad Hersfeld und Homberg/Efze (Nordhessen) unterwegs gewesen.

Homberg/Efze - Nach 25 Kilometern als Geisterfahrer auf der A7 verursachte ein Mann einen schweren Unfall. Wie hna.de* berichtet, hatte die Polizei zuvor versucht, den 68-Jährigen mit mehreren Streifenwagen abzufangen. Bevor sie damit Erfolg hatte, krachte es aber schon. 

Der Mann war mit seinem Wagen in das entgegenkommende Auto eines 41-Jährigen gefahren. Der Fahrer eines Sattelzuges wich dem Geisterfahrer noch aus, krachte dann aber in die Mittelschutzplanke aus Beton. Zeugen holten den Geisterfahrer aus seinem Wagen und versorgten ihn. Beide Männer wurden leicht verletzt und erlitten einen Schock. Der Schaden beträgt laut Polizei 100.000 Euro.

„hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.“

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Reise-Anbieter mühen sich um Barrierefreiheit

Reise-Anbieter mühen sich um Barrierefreiheit

Mitbewohner von Attentäter Amri: Habe früh vor ihm gewarnt

Mitbewohner von Attentäter Amri: Habe früh vor ihm gewarnt

May offen für Nachverhandlungen zum Brexit-Abkommen

May offen für Nachverhandlungen zum Brexit-Abkommen

Anklage beharrt auf Sanktionen für Loveparade-Angeklagte

Anklage beharrt auf Sanktionen für Loveparade-Angeklagte

Meistgelesene Artikel

Schwerer Vorwurf gegen Gaffer nach tödlichem A8-Unfall macht sprachlos

Schwerer Vorwurf gegen Gaffer nach tödlichem A8-Unfall macht sprachlos

Frau lehnt Heiratsantrag ab - dann muss Feuerwehr anrücken

Frau lehnt Heiratsantrag ab - dann muss Feuerwehr anrücken

Tragödie im Kreißsaal: Mutter (33) und Baby sterben kurz hintereinander nach der Entbindung

Tragödie im Kreißsaal: Mutter (33) und Baby sterben kurz hintereinander nach der Entbindung

Messer-Attacke: Junger Mann sticht auf Schwangere ein - Motiv steht fest

Messer-Attacke: Junger Mann sticht auf Schwangere ein - Motiv steht fest

Kommentare