Geiselnehmer versteckte sich unterm Bett

+
Ein Spezialeinsatzkommando hat die Wohnung des Mannes gestürmt.

Berlin - Ein 24-Jähriger hat in Berlin-Neukölln eine Geiselnahme vorgetäuscht und damit gedroht, zwei Menschen umzubringen.

Nachdem sich der Verdacht erhärtet hatte, dass die Geiselnahme nur vorgetäuscht war, drang ein Spezialeinsatzkommando in seine Wohnung ein. “Sie zogen den Mann unter einem Bett hervor und nahmen ihn fest“, hieß es im Polizeibericht vom Freitag. Der Mann wurde in die Psychiatrie gebracht.

AP

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare