Geiselnahme in Schwerin unblutig beendet

Schwerin - Ein 28-Jähriger hat am Mittwochmorgen in Schwerin einen Mann und eine Frau in seine Gewalt gebracht. Die Polizei konnte die mögliche Geiselnahme schnell und unblutig beendet.

Wie ein Polizeisprecher der Nachrichtenagentur dpa sagte, hatte ein 28-jähriger Mann gegen 4.30 Uhr in einem Innenhof eine Frau und einen Mann in seine Gewalt gebracht. Der Verdächtige hatte einen pistolenartigen Gegenstand und ein Messer bei sich. Anwohner riefen die Polizei, die den Tatverdächtigen nach knapp zwei Stunden zum Aufgeben bewegen konnte. Die Hintergründe des Vorfalls seien noch unklar, sagte der Sprecher.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Kommentare