Großeinsatz der Polizei

Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof - Bilder vom Einsatzort

Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof
1 von 8
In einer Apotheke im Kölner Hauptbahnhof hat es eine Geiselnahme gegeben. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot im Einsatz. Der Hauptbahnhof wurde geräumt und gesperrt.
Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof
2 von 8
In einer Apotheke im Kölner Hauptbahnhof hat es eine Geiselnahme gegeben. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot im Einsatz. Der Hauptbahnhof wurde geräumt und gesperrt.
Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof
3 von 8
In einer Apotheke im Kölner Hauptbahnhof hat es eine Geiselnahme gegeben. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot im Einsatz. Der Hauptbahnhof wurde geräumt und gesperrt.
Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof
4 von 8
In einer Apotheke im Kölner Hauptbahnhof hat es eine Geiselnahme gegeben. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot im Einsatz. Der Hauptbahnhof wurde geräumt und gesperrt.
Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof
5 von 8
In einer Apotheke im Kölner Hauptbahnhof hat es eine Geiselnahme gegeben. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot im Einsatz. Der Hauptbahnhof wurde geräumt und gesperrt.
Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof
6 von 8
In einer Apotheke im Kölner Hauptbahnhof hat es eine Geiselnahme gegeben. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot im Einsatz. Der Hauptbahnhof wurde geräumt und gesperrt.
Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof
7 von 8
In einer Apotheke im Kölner Hauptbahnhof hat es eine Geiselnahme gegeben. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot im Einsatz. Der Hauptbahnhof wurde geräumt und gesperrt.
Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof
8 von 8
In einer Apotheke im Kölner Hauptbahnhof hat es eine Geiselnahme gegeben. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot im Einsatz. Der Hauptbahnhof wurde geräumt und gesperrt.

In einer Apotheke im Kölner Hauptbahnhof hat es eine Geiselnahme gegeben. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot im Einsatz. Der Hauptbahnhof wurde geräumt und gesperrt.

Im Kölner Hauptbahnhof hat ein Mann eine Frau in einer Apotheke als Geisel genommen. Einsatzkräfte haben Kontakt mit dem Geiselnehmer aufnehmen können, wie ein Polizeisprecher sagte. Polizei und Rettungskräfte sind im Großeinsatz, auch Spezialkräfte wurden am Bahnhof zusammengezogen. Im Kurznachrichtendienst Twitter warnte die Polizei: „Bitte meiden Sie den Bereich.“ Der Bahnhof wurde evakuiert, Züge wurden weiträumig umgeleitet.

Alle aktuellen Entwicklungen rund um die Geiselnahme in Köln erfahren Sie in unserem News-Ticker.

„Die Polizei hat den Hauptbahnhof komplett gesperrt, dementsprechend werden die Züge großräumig umgeleitet - das gilt für den Fernverkehr“, sage eine Sprecherin von DB NRW. Einige Züge endeten vorzeitig. Da auch die Schnellstrecke nach Frankfurt nach einem ICE-Brand gesperrt ist, steht nahezu der komplette Bahnverkehr rund um Köln derzeit still.

Zuvor hatte es Berichte über Schüsse und über eine Rauchbombe gegeben. Die Polizei betonte aber, es gebe keine gesicherten Hinweise auf Schüsse. Sie machte auch keine Angaben dazu, ob der Mann bewaffnet ist. Es gebe allerdings Informationen, dass es zwischenzeitlich eine Rauchentwicklung im Bahnhof gegeben habe - zur Ursache machte ein Sprecher zunächst keine Angaben.

Mit Blick auf die zahlreichen Gerüchte in den Sozialen Netzwerken appellierte die Polizei: „Bitte warten Sie auf offizielle Informationen und verbreiten Sie keine Gerüchte und Spekulationen!“

Auch den Breslauer Platz an der Rückseite des Bahnhofs, an dem die Apotheke liegt, sperrten Einsatzkräfte großräumig ab.

Der Kölner Hauptbahnhof ist einer der wichtigsten Eisenbahnknoten am Rhein, er liegt im Stadtzentrum direkt neben dem Kölner Dom. Täglich durchströmen ihn rund 1300 Züge und bis zu 280 000 Reisende auf elf Gleisen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Januar-Auktion in der Verdener Niedersachsenhalle

Am Samstag wurden 79 Reitpferde in der Verdener Niedersachsenhalle zur Versteigerung gebracht. Das erste Pferd war auch gleich das Teuerste. Für …
Januar-Auktion in der Verdener Niedersachsenhalle

Fotostrecke: Werder zurück auf dem heimischen Trainingsplatz 

Bremen - Die Werder-Profis sind zurück aus Südafrika, doch keine Zeit zum Verschnaufen. Am Dienstagnachmittag bat Trainer Florian Kohfeldt zur ersten …
Fotostrecke: Werder zurück auf dem heimischen Trainingsplatz 

Hochzeitsmesse in der Villa Wolff in Bomlitz

Sascha Sadowski und Andreas Knoop sind die eigentlichen „Macher“ einer wunderschönen Veranstaltung mit traumhaften Ideen rund um das wohl größte, …
Hochzeitsmesse in der Villa Wolff in Bomlitz

Fotostrecke: Werder gewinnt in Hannover

Rückrunden-Start geglückt: Werder Bremen hat das erste Bundesliga-Spiel im Jahr 2019 mit 1:0 bei Hannover 96 gewonnen. Das Tor erzielte Milot Rashica.
Fotostrecke: Werder gewinnt in Hannover

Meistgelesene Artikel

Mondfinsternis am 21. Januar 2019: Der spektakuläre Blutmond in Bildern und im Video

Mondfinsternis am 21. Januar 2019: Der spektakuläre Blutmond in Bildern und im Video

Eklat in der Elbphilharmonie: Zuschauer verlassen empört den Saal und stören Konzert

Eklat in der Elbphilharmonie: Zuschauer verlassen empört den Saal und stören Konzert

Ein Toter nach Unfall mit VW Passat - Polizei hat einen schlimmen Verdacht

Ein Toter nach Unfall mit VW Passat - Polizei hat einen schlimmen Verdacht

Unheimlich: Ehepaar verschwindet am Frankfurter Flughafen – Polizei mit Neuigkeiten

Unheimlich: Ehepaar verschwindet am Frankfurter Flughafen – Polizei mit Neuigkeiten

Kommentare