Nix geht mehr: Strecke dicht, 100 Züge fielen aus

Düsseldorf - Tausende Reisende in rund 100 Zügen sind am Dienstag von einer vierstündigen Sperrung der Bahn-Hauptstrecke zwischen Düsseldorf und Köln betroffen gewesen.

Aus ungeklärter Ursache war ein Intercity im Düsseldorfer Süden mit einem Fußgänger tödlich zusammengeprallt, berichtete ein Bahnsprecher. Die Sperrung habe bundesweit Auswirkungen auf den Fernverkehr gehabt.

Züge wurden umgeleitet und ein Bus-Pendelverkehr eingerichtet. Der IC wurde evakuiert und 70 Reisende mit Bussen zur Weiterreise nach Köln gebracht. Der Bahnverkehr sollte sich zum Abend hin wieder normalisieren.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Meistgelesene Artikel

Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben

Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben

Polizei stoppt Raser und der hat eine dreiste Ausrede parat

Polizei stoppt Raser und der hat eine dreiste Ausrede parat

Spaziergänger findet hunderte Briefe auf einem Feld

Spaziergänger findet hunderte Briefe auf einem Feld

Mord an Studentin aus Freiburg: Erneuter Suizidversuch überschattet Prozess

Mord an Studentin aus Freiburg: Erneuter Suizidversuch überschattet Prozess

Kommentare