Gehege offen: Löwin tötet Zoo-Wärter

+
Eine Löwin hat in Südafrika einen Wärter getötet (Symbolbild).

Johannesburg - Eine Löwin hat in einem Tiergehege in Südafrika einen Wärter angefallen und getötet, nachdem das Schutz-Gatter irrtümlich nicht geschlossen wurde.

Eine Löwin hat in einem Tiergehege in Südafrika einen Wärter angefallen und getötet. Wie der Zoo von Johannesburg am Dienstag mitteilte, war der 63 Jahre alte Mann am Montag damit beschäftigt, das Gehege zu reinigen und die Löwin zu füttern, als Kollegen ihn schreien hörten.

Offenbar seien Gatter irrtümlich nicht geschlossen worden, sagte eine Sprecherin. Der Mann, der bereits seit 1970 für den Zoo arbeitete, wurde im Krankenhaus für tot erklärt. Das Unglück ereignete sich etwa 120 Kilometer von Johannesburg entfernt. Die Sprecherin des Zoos sagte, die Leitung des Tierparks werde über das Schicksal der Löwin entscheiden.

dapd

20 kuriose Tier-Urteile

20 kuriose Tier-Urteile

Manchester: May will Trump auf undichte Stellen ansprechen

Manchester: May will Trump auf undichte Stellen ansprechen

Obama setzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Obama setzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare