Bot 35-Jährige Tochter und Schwester an?

Gegen Geld missbraucht: Freier wollen aussagen

Leipzig - Der Vorwurf ist ungeheuerlich: Zwei Männer sollen Geld gezahlt haben, um Kinder zu missbrauchen. Eine 35-Jährige soll ihre Tochter und ihre minderjährige Schwester angeboten haben.

Zwei Männer wollen sich vor Gericht zu den Vorwürfen äußern, sie hätten Geld für Kinder gezahlt und diese sexuell missbraucht. Das kündigten sie am Mittwoch zum Prozessauftakt vor dem Landgericht Leipzig an. Die Staatsanwaltschaft wirft dem einschlägig bekannten 38-Jährigen und dem 66-Jährigen vor, minderjährige Mädchen missbraucht und dabei gefilmt zu haben. Die Videos sollen die Männer ins Internet gestellt haben. Am 8. April wird der Prozess fortgesetzt (Az. 3 KLs 441 Js 59275/12 jug). Eine 35-Jährige soll den Angeklagten 2011 ihre damals 10-jährige Tochter und ihre eigene 15-jährige Schwester für Sex-Dienste gegen Geld angeboten haben. Ihr Prozess beginnt in der kommenden Woche in Magdeburg.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Fünfter Oldtimertag in Ahlhorn

Fünfter Oldtimertag in Ahlhorn

Vatertags-Feier am Naturbad Bassum

Vatertags-Feier am Naturbad Bassum

Leaks nach Attentat: May will Trump zur Rede stellen

Leaks nach Attentat: May will Trump zur Rede stellen

Oldtimertreffen in Rethem

Oldtimertreffen in Rethem

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare