Gefangener hat Heimweh nach Gefängnis

Bad Neuenahr - Heimweh nach dem Gefängnis: Ein Strafgefangener auf Wochenendurlaub hatte offenbar keine Lust auf Freiheit und provozierte einen Polizeieinsatz, um rasch wieder eingesperrt zu werden.

Der 39-Jährige sprang am Samstag immer wieder in einen Brunnen in Bad Neuenahr in Rheinland-Pfalz und bettelte darum, die Polizei zu rufen. Genervte Passanten taten ihm den Gefallen, wie die Polizei am Sonntag berichtete. Beamte brachten den Mann zurück ins Gefängnis. Zur Mittagszeit habe er wieder durch Gitterstäbe hindurch “gesiebte Luft“ atmen können, hieß es im Polizeibericht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Meistgelesene Artikel

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare