Gefährlicher EHEC-Erreger in Bach gefunden

+
Auf diesem Hof in Hessen war der EHEC-Keim gefunden worden.

Frankfurt/Main - Der gefährliche Typ des EHEC-Erregers ist in einem Bach in Frankfurt am Main nachgewiesen worden. Es besteht aber keine Verbindung zwischen dem Fließgewässer und der Trinkwasserversorgung.

Das teilte das hessische Umwelt- und Sozialministerium am Freitagabend mit. Die positive Probe mit dem EHEC-Erreger des Typs O 104:H 4 wurde im Erlenbach im Nordosten der Stadt entnommen.

In der Nachbarschaft war Mitte der Woche auf dem Salat eines Gemüsehofes ein allerdings harmloserer EHEC-Erreger festgestellt worden. Dieser soll mit dem Waschwasser des Betriebs auf den Salat gekommen sein. Im Zuge der verstärkten Kontrollen wurden auch dem Bach Proben entnommen, die jetzt den gefährlicheren Erreger nachwiesen.

dapd

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Meistgelesene Artikel

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Kommentare