Germanwings-Unglück

Gedenkfeier im Kölner Dom nach Flugzeugabsturz

germanwings-trauerfeier-dpa-afp
1 von 28
Im Kölner Dom hat am Freitag die zentrale Gedenkfeier für die 150 Toten des Flugzeugabsturzes vor dreieinhalb Wochen in Südfrankreich stattgefunden.
germanwings-trauerfeier-dpa-afp
2 von 28
Im Kölner Dom hat am Freitag die zentrale Gedenkfeier für die 150 Toten des Flugzeugabsturzes vor dreieinhalb Wochen in Südfrankreich stattgefunden.
germanwings-trauerfeier
3 von 28
Im Kölner Dom hat am Freitag die zentrale Gedenkfeier für die 150 Toten des Flugzeugabsturzes vor dreieinhalb Wochen in Südfrankreich stattgefunden.
germanwings-trauerfeier
4 von 28
Im Kölner Dom hat am Freitag die zentrale Gedenkfeier für die 150 Toten des Flugzeugabsturzes vor dreieinhalb Wochen in Südfrankreich stattgefunden.
germanwings-trauerfeier-dpa-afp
5 von 28
Im Kölner Dom hat am Freitag die zentrale Gedenkfeier für die 150 Toten des Flugzeugabsturzes vor dreieinhalb Wochen in Südfrankreich stattgefunden.
germanwings-trauerfeier-dpa-afp
6 von 28
Im Kölner Dom hat am Freitag die zentrale Gedenkfeier für die 150 Toten des Flugzeugabsturzes vor dreieinhalb Wochen in Südfrankreich stattgefunden.
germanwings-trauerfeier-dpa-afp
7 von 28
Im Kölner Dom hat am Freitag die zentrale Gedenkfeier für die 150 Toten des Flugzeugabsturzes vor dreieinhalb Wochen in Südfrankreich stattgefunden.
germanwings-trauerfeier-dpa-afp
8 von 28
Im Kölner Dom hat am Freitag die zentrale Gedenkfeier für die 150 Toten des Flugzeugabsturzes vor dreieinhalb Wochen in Südfrankreich stattgefunden.

Köln - Im Kölner Dom hat am Freitag die zentrale Gedenkfeier für die 150 Toten des Flugzeugabsturzes vor dreieinhalb Wochen in Südfrankreich stattgefunden.

An dem ökumenischen Gottesdienst in Deutschlands größter Kirche nehmen rund 1400 Menschen teil, darunter mehr als 500 Angehörige der Opfer. Auch Bundespräsident Joachim Gauck, Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundestagspräsident Norbert Lammert (beide CDU) und Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) zählen zu den Teilnehmern. Zudem reisten Regierungsvertreter aus Frankreich und Spanien zu der Trauerfeier nach Köln an.

Der ökumenische Gottesdienst wird geleitet vom Kölner Erzbischof, Kardinal Rainer Maria Woelki, und der Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, Annette Kurschus. Nach dem Gottesdienst wollen Kraft und Gauck bei einem staatlichen Trauerakt zu den Teilnehmern der Gedenkfeier sprechen. Die Trauerfeierlichkeiten im Dom werden auf eine Großleinwand auf dem Vorplatz des benachbarten Hauptbahnhofs sowie in eine Kirche unweit des Doms übertragen.

Bei dem Airbus-Absturz auf dem Flug von Barcelona nach Düsseldorf waren am 24. März alle 150 Menschen an Bord ums Leben gekommen. Der Copilot der Germanwings-Maschine soll den Flugkapitän aus dem Cockpit ausgesperrt und dann das Flugzeug absichtlich zum Absturz gebracht haben.

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch

Bremen - Und täglich grüßt das Murmeltier: Hier kommen die besten Bilder vom Training des SV Werder Bremen. Davy Klaassen und Milot Rashica waren am …
Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch

„Württemberg-Cup“: Ristedter Fußball-Turnier geht weiter 

Rund 200 Zuschauer haben sich die spannenden Partien beim  Ristedter Fußball-Turnier „Württemberg-Cup“ 2019 bereits angesehen.
„Württemberg-Cup“: Ristedter Fußball-Turnier geht weiter 

Fotostrecke: So lief das Training am Dienstag im Zillertal

Die Spieler von Werder Bremen haben am sechsten Tag ihres Trainingslagers im Zillertal zweimal trainiert. Erstmals waren auch Claudio Pizarro und …
Fotostrecke: So lief das Training am Dienstag im Zillertal

Tarmstedter Ausstellung: Das Showprogramm

Die Tarmstedter Ausstellung ist nicht nur für innovative Technik im Bereich der Landwirtschaft bekannt, sondern auch für atemberaubendes …
Tarmstedter Ausstellung: Das Showprogramm

Meistgelesene Artikel

Münchnerin ohne Ticket im ICE - Schaffnerin reagiert überraschend rührend 

Münchnerin ohne Ticket im ICE - Schaffnerin reagiert überraschend rührend 

Jugendliche schubsen 20-Jährigen auf U-Bahn-Gleise - Hauptverdächtiger fast noch ein Kind

Jugendliche schubsen 20-Jährigen auf U-Bahn-Gleise - Hauptverdächtiger fast noch ein Kind

Gruppen-Vergewaltigung in Freiburg: Angeklagter verhöhnt Opfer mit unglaublicher Aussage

Gruppen-Vergewaltigung in Freiburg: Angeklagter verhöhnt Opfer mit unglaublicher Aussage

Wetter in Deutschland: Nächste Hitzewelle im Anmarsch - Expertin warnt vor drastischen Folgen

Wetter in Deutschland: Nächste Hitzewelle im Anmarsch - Expertin warnt vor drastischen Folgen

Kommentare