Gas-Alarm: 550 Schüler evakuiert

Zierenberg/Kassel - 550 Schüler haben am Mittwoch nach einem Gas-Alarm ihre Gesamtschule im nordhessischen Zierenberg verlassen müssen.

Bilder und weitere Informationen auf hna.de:

Giftige Dämpfe: 30 Schüler nach Großeinsatz im Krankenhaus

Dutzende Jungen und Mädchen hätten über Übelkeit, Atem- und Kreislaufbeschwerden geklagt. Notärzte kümmerten sich um die Kinder, 30 wurden in Kliniken gebracht, die meisten vorsorglich, sagte ein Sprecher des Landkreises Kassel. Grund sei nach ersten Erkenntnissen ein geöffneter Behälter mit Fußbodenreiniger gewesen, aus dem Dämpfe aufstiegen. “Andere Ursachen haben wir jedenfalls nicht gefunden.“ Die Schule sei ohne Probleme evakuiert worden. Am Donnerstag sollte wieder Unterricht stattfinden.

dpa

Rubriklistenbild: © ap

Das könnte Sie auch interessieren

Jamaika-Sondierung: Trittin spricht von "Schmerzgrenze"

Jamaika-Sondierung: Trittin spricht von "Schmerzgrenze"

Simbabwes Militär verhandelt mit Mugabe

Simbabwes Militär verhandelt mit Mugabe

Die Queen und ihr Traumprinz feiern 70 Jahre Ehe

Die Queen und ihr Traumprinz feiern 70 Jahre Ehe

Feuerwehrübung in Sulingen 

Feuerwehrübung in Sulingen 

Meistgelesene Artikel

Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben

Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben

Polizei stoppt Raser und der hat eine dreiste Ausrede parat

Polizei stoppt Raser und der hat eine dreiste Ausrede parat

Spaziergänger findet hunderte Briefe auf einem Feld

Spaziergänger findet hunderte Briefe auf einem Feld

Mord an Studentin aus Freiburg: Erneuter Suizidversuch überschattet Prozess

Mord an Studentin aus Freiburg: Erneuter Suizidversuch überschattet Prozess

Kommentare