Künstlerin interpretiert Drachen aus „Game of Thrones“

Lisa Hustedt hat eine Leidenschaft für Drachen. Doch sie sammelt die Fabelwesen nicht einfach – sie malt sie.
1 von 21
Lisa Hustedt hat eine Leidenschaft für Drachen. Doch sie sammelt die Fabelwesen nicht einfach – sie malt sie.
Lisa Hustedt hat eine Leidenschaft für Drachen. Doch sie sammelt die Fabelwesen nicht einfach – sie malt sie.
2 von 21
Lisa Hustedt hat eine Leidenschaft für Drachen. Doch sie sammelt die Fabelwesen nicht einfach – sie malt sie.
Lisa Hustedt hat eine Leidenschaft für Drachen. Doch sie sammelt die Fabelwesen nicht einfach – sie malt sie.
3 von 21
Lisa Hustedt hat eine Leidenschaft für Drachen. Doch sie sammelt die Fabelwesen nicht einfach – sie malt sie.
Lisa Hustedt hat eine Leidenschaft für Drachen. Doch sie sammelt die Fabelwesen nicht einfach – sie malt sie.
4 von 21
Lisa Hustedt hat eine Leidenschaft für Drachen. Doch sie sammelt die Fabelwesen nicht einfach – sie malt sie.
Lisa Hustedt hat eine Leidenschaft für Drachen. Doch sie sammelt die Fabelwesen nicht einfach – sie malt sie.
5 von 21
Lisa Hustedt hat eine Leidenschaft für Drachen. Doch sie sammelt die Fabelwesen nicht einfach – sie malt sie.
Lisa Hustedt hat eine Leidenschaft für Drachen. Doch sie sammelt die Fabelwesen nicht einfach – sie malt sie.
6 von 21
Drogon ist einer der Helden in der Erfolgsserie „Game of Thrones“. Lisa Hustedt hat ihn zum Start des Finales interpretiert.
Lisa Hustedt hat eine Leidenschaft für Drachen. Doch sie sammelt die Fabelwesen nicht einfach – sie malt sie.
7 von 21
Lisa Hustedt hat eine Leidenschaft für Drachen. Doch sie sammelt die Fabelwesen nicht einfach – sie malt sie.
Lisa Hustedt hat eine Leidenschaft für Drachen. Doch sie sammelt die Fabelwesen nicht einfach – sie malt sie.
8 von 21
Lisa Hustedt hat eine Leidenschaft für Drachen. Doch sie sammelt die Fabelwesen nicht einfach – sie malt sie.

Eine Leidenschaft für Drachen hat die Künstlerin Lisa Hustedt alias "Kronoluna"

Unter ihrem Künstlernamen veröffentlicht sie bei Instagram Bilder ihrer Kreationen und Interpretationen. Auch die Drachen der Erfolgsserie "Game of Thrones" zeichnet sie gerne. 

Mit ihrem Interesse für Drachen hat Lisa Hustedt auch schon ihre Familie angesteckt. Siegfried Hase von „Hase Design“ hat einen Drachen auf dem Auto von Mutter Maren Hustedt platziert. Diesen hatte ihre Tochter extra für diesen Zweck gestaltet. 

Das könnte Sie auch interessieren

Freimarkt 2019 - Bilder vom verregneten Sonntag

Durch den vielen Regen, der am Sonntagabend auch auf dem Bremer Freimarkt kein halt machte, war der Freimarkt nicht so voll wie am Tag zuvor. …
Freimarkt 2019 - Bilder vom verregneten Sonntag

„Wenn man sie vorne nicht macht, bekommt man sie hinten rein“: Die Netzreaktionen zur Partie #SVWBSC

Werder Bremen empfing am achten Spieltag die Gäste aus Berlin. Klar wurde die Partie im heimischen Weserstadion gegen Hertha BSC auch im Netz hitzig …
„Wenn man sie vorne nicht macht, bekommt man sie hinten rein“: Die Netzreaktionen zur Partie #SVWBSC

Oktoberfest in Schwitschen

Hunderte Besucher verzeichnete der Verein für Brauchtum und Jugendarbeit im Schützenverein (VFBJ) beim Oktoberfest in Schwitschen.
Oktoberfest in Schwitschen

Neues Gerätehaus: Freiwillige Feuerwehr Waffensen feiert Schlüsselübergabe

Grund zum Feiern hat es bei der Freiwilligen Feuerwehr Waffensen gegeben: Rotenburgs Bürgermeister Andreas Weber (SPD) und Ortsbürgermeister Hartmut …
Neues Gerätehaus: Freiwillige Feuerwehr Waffensen feiert Schlüsselübergabe

Meistgelesene Artikel

Hermes: Zwei tote Angestellte - Obduktion klärte Todesursache

Hermes: Zwei tote Angestellte - Obduktion klärte Todesursache

DWD warnt: Unwetterzellen von der Küste bis tief in den Süden

DWD warnt: Unwetterzellen von der Küste bis tief in den Süden

Schock am Flughafen: Mann mit Clownsmaske bedroht Reisende - dann greift er nach Maschinenpistole

Schock am Flughafen: Mann mit Clownsmaske bedroht Reisende - dann greift er nach Maschinenpistole

Kreativ: Münchner hat irre Idee gegen Parkplatznot - Anwohner: „Wir Nachbarn haben dafür volles Verständnis“

Kreativ: Münchner hat irre Idee gegen Parkplatznot - Anwohner: „Wir Nachbarn haben dafür volles Verständnis“

Kommentare