Kind (5) stirbt nach Wohnungsbrand

Berlin - Ein fünf Jahre alter Junge ist nach einem Brand in einem Berliner Mehrfamilienhaus seinen Verletzungen erlegen.

Das Kind hatte schwere Verbrennungen erlitten und musste von einem Notarzt wiederbelebt werden, wie die Polizei am Samstagmorgen mitteilte. Anschließend war der Junge am Freitagabend noch in ein Krankenhaus gebracht worden. Der Brand war im Kinderzimmer der Erdgeschosswohnung ausgebrochen. Die Eltern des Kindes, ein Geschwisterkind und zwei junge Frauen erlitten Rauchvergiftungen. Die Brandursache war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe

Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe

Kommentare