Frontal-Crash: Drei Menschen sterben

Mühlhausen - Ein schwerer Verkehrsunfall zwischen Dingelstädt und Mühlhausen in Thüringen hat am Mittwochmorgen drei Menschen das Leben gekostet.

Wie die Polizei mitteilte, stießen in den frühen Morgenstunden kurz vor dem Ortseingang Ammern zwei Fahrzeuge frontal zusammen. Ein 18-jähriger Fahranfänger war aus zunächst ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten. Der junge Mann und der 48 Jahre alte Fahrer des zweiten Pkw waren sofort tot.

Drei Insassen, darunter ein zwölfjähriges Mädchen, wurden von der Feuerwehr aus den Autowracks geborgen. Das Kind starb wenig später noch an der Unfallstelle. Die 46-jährige Mutter und der 18-jährige Beifahrer des Unfallverursachers wurden mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der 18-Jährige durfte laut Polizei erst seit sechs Tagen alleine am Steuer sitzen. Zuvor fuhr er im Rahmen des begleiteten Fahrens unter Aufsicht.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen auf dem Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen auf dem Freimarkt voll im Trend

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Werder im Hansezelt auf dem Freimarkt

Werder im Hansezelt auf dem Freimarkt

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?

Sie eilte ihm hinterher: Frau gerät zwischen Bahnsteigkante und Zug und stirbt

Sie eilte ihm hinterher: Frau gerät zwischen Bahnsteigkante und Zug und stirbt

Rentner in Badewanne verbrüht - Anklage gegen Pflegerin

Rentner in Badewanne verbrüht - Anklage gegen Pflegerin

Tödlicher Unfall auf Landstraße: Jetzt haben die Ermittler einen dunklen Verdacht

Tödlicher Unfall auf Landstraße: Jetzt haben die Ermittler einen dunklen Verdacht

Kommentare