Frisur passte Kunden nicht - Polizeieinsatz

Lichtenfelds - Schnipp, schnapp - und dann kam die Polizei: Ein Kunde ließ sich im oberfränkischen Lichtenfels die Haare schneiden. Mit dem Ergebnis war er aber gar nicht zufrieden...

Der 50-jähriger Kunde weigerte sich hartnäckig, den vollen Preis zu bezahlen. Lediglich fünf Euro legte der unzufriedene Mann auf den Tresen.

Sie haben die Haare föhn

Sie haben die Haare föhn!

Die 30 Jahre alte Angestellte wusste sich am Mittwoch nicht mehr anders zu helfen und rief die Polizei. “Nachdem er von den Beamten überzeugt werden konnte, dass er gut aussieht, bezahlte er auch bereitwillig den gesamten Preis in Höhe von 16,80 Euro“, hieß es in einer Mitteilung der Polizei vom Donnerstag.

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare