Fremdenhass: Frau von Unbekannten verprügelt

Dresden - Eine 45-jährige Frau aus Kenia ist in Dresden offenkundig aus fremdenfeindlichen Gründen angegriffen und verprügelt worden. Die Täter konnten unerkannt fliehen.

Die Polizei sucht Zeugen des Überfalls, der sich am frühen Freitagmorgen an einer Tankstelle ereignet hatte. Die im thüringischen Jena wohnende Frau erlitt Prellungen und leichte Verletzungen an den Händen. Laut Polizei war die Frau, die einen deutschen Pass besitzt, zunächst von einem Unbekannten beschimpft worden. Dann kamen mehrere Männer auf die Kenianerin zu und schlugen sie. Die Angreifer fuhren in ihren Autos davon, eines davon kam aus Halle (Sachsen-Anhalt). Der Staatsschutz ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Kommentare