Freier kommt in Handschellen zur Wache

Bielefeld - Peinlich, peinlich! Weil ein Mann nach dem Besuch einer Prostituierten seine Handschellen nicht wieder loswurde, musste die Polizei in Bielefeld helfen.

Der aufgeregte und nicht mehr ganz nüchterne Mann habe sich abends auf der Wache gemeldet, berichtete die Polizei am Freitag. Beide Schließen einer Handfessel hatten sich so fest um sein linkes Handgelenk gezogen, dass ihm jede Bewegung wehtat.

Die Polizisten konnten für die Entfesselung auf das große Angebot an Schlüsseln auf der Wache zurückgreifen. „Wir haben im Polizeigewahrsam unterschiedliche Schlüssel für verschiedene Handfesseln“, sagte eine Polizeisprecherin.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann wird die Uhr wieder umgestellt?

Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann wird die Uhr wieder umgestellt?

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Kommentare